Mit großem Stolz berichten wir von den Erfolgen unserer Youngster:

 

Der 2006 geborene Quadrigus M. Sohn (Rigo) Gold II a.d.Contess v. Calmaro wird nach seinen ersten großen Erfolgen unter Rose Moss wird jetzt von der Springreiterlegende Peter Charles pilotiert. Erste Erfolge feierten die beiden in spanischer Sonne beim CSI*** Olivia.

 

Ebenfalls im Jahr 2006 geboren war Quantilly v. Quadrigus M a.d. Lilli Marlen II v. Lord Incipit. Von Christian Hess in den großen Sport gebracht ist er jetzt under Canadischer Flagge mit Samantha Buirs unterwegs. Auch Samantha hatte schon Erfolge im fünf Sterne Bereich.

 

Die im Jahr 2007 geborene Quintana, Vollschwester zu Quantilly, sammelt internationale Erfahrungen unter dem Sattel von Mario Piaseki. In den März Wochen beim CSI** in Olivia (Tour 3)

 

Und last but not least: Call me Liberty v. Clarimo, geboren im Jahr 2008, konnte sich unter Marina Frutoso Melo beim CSI** Vejer de la Frontera in der Youngstertour bis ins Finale springen. Ein Fehler im Stechen am letzten Sprung verhinderte eine ganz vordere Platzierung.

 

Gestern erreichte uns die Nachricht, das Dudok L v. Canturano a.d. Valanta geboren und aufgewachsen bei Vorbesitzer Stal Luesink Niederlande, in England unter Adam Bothham sechsjährig bereits auf 1.30m Niveau erfolgreich ist. Video

Mit Spannung erwarten wir die jährlich im November vom WBFSH veröffentlichte Liste des Rankings der 100 besten Vererbern der Welt. Mit großer Freude konnten wir feststellen, dass unsere Bemühungen den internationalen Spitzensport genau zu verfolgen jetzt Früchte tragen. Insgesamt befindet sich 14 mal das Blut der Top 100 auf Vater oder Mutterseite in unseren Stallungen. Unser Fohlen Thor vd Waai trägt die Kombination gleich zweimal (Thunder vd Zuuethoeve (Rang 21) und Quick Star (Rang 3)) zur Liste

So, in München-Riem ist die Vorauswahl jetzt durch und die Liste öffentlich. Der von uns gezogene Antonius HaB hat leider nicht seinen besten Tag erwischt und konnte das Springpferdelot leider nicht bereichern. Aber nix für ungut. Das sind alles junge Pferde.

 

Die Liste der ausgewählten Hengste für die Süddeutsche Körung 2014.

September 13 

 

News from Quintana alias PSS Aurora: Nach der Qualifikation für das dt. Bundeschampionat wurde Quintana 57 v. Quadrigus M a.d. Lilli Marlen II über die Hengststation Holzeder, Ausbildung und Verkauf von Sportpferden verkauft. Im Sattel sitzt nun Fritz Fervers. Er ist für das Team des Sportpferdezentrums Hirtenhof (Aach) tätig, dem auch Samantha McIntosh, Kaya Lüthi Orschel und Kim Lüthi Orschel angehören. Sie konnte dort gleich an ihre Erfolge im Sport anknüpfen und ist bereits mehrfach SpPf. L u. M platziert. Weiter so kleines,großes Mädchen!

 

Es war eine Premiere wie sie schöner und besser nicht sein könnte: Die Fohlenauktion „Last Chance 2013“ der Süddeutschen Pferdezuchtverbände am letzten Septembersamstag auf dem Jägerhof in Biblis.Thomas Münch, Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, war in Biblis erstmals als Auktionator tätig und ihn erwartete eine bis zum Rand gefüllte Auktionshalle. Und das Debüt war Klasse: Für Münch gab es viel Lob seitens Käufern, Beschickern und Besuchern. Kurzweilig und authentisch  à la Münch führte er durch die knapp zwei Stunden dauernde Auktion. Insgesamt 26 Fohlen standen zum Verkauf, drei Mal fiel der Hammer bei 10.000 Euro und mehr, im Schnitt brachten die Fohlen 5926 Euro.

Vier Fohlen, darunter auch der 10.000 Euro kostende Kannan-Sohn Kasando aus der Zucht von Anne Tilp in Bad Füssing, treten in einem Spring- und Ausbildungsstall der Anfang November in Düren (Nordrhein-Westfalen) seine Pforten öffnet, ihre Aufzucht an. Allein zehn Fohlen haben ihre neue Heimat in Hessen, sechs in Westfalen, ein Fohlen wird in einem Springstall in Luxemburg aufwachsen. (Züchterforum)


 

Beim durchforsten der Ergebnislisten der internationlen Turniere, fiel uns der bayrisch gebrannte Youngster Gold II v. Quadrigus M *06 auf. Er konnte sich in der Youngstertour beim CSI** im französischen Auvers vorne platzieren. Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich der Youngster als ein Zuchtprodukt von HaB. Er stammt aus der Stute Contess v. Calmaro, die wir im Jahre 2006 an das Gestüt Rittsteig in Passau abgegeben hatten. Im Sattel sitzt die für Großbritannien startende Rose Moss. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und werden ihn im Auge behalten.

FEI ID: 103TY38 

Abschied von drei Nachwuchspferden

 

Am Samstag, den 11.08.13 traten 3 unserer Youngsters den Weg in ihre neue Heimat, nach Polen an. Die Firma Top Farms in Poznan ist in das Springpferdesponsering eingestiegen. Als Leiter konnten sie Rafal Choynowski (zweimaliger Olympiateilnehmer in der Vielseitigkeit) gewinnen. Rafal ist uns seit 25 Jahren bekannt und ein guter Freund geworden. Er hat sich in der Zwischenzeit dem Springsport zugewandt. Bei seinem Besuch in Bayern konnten in gleich drei Springpferde überzeugen: Continuets Heritage HaB v. Cristo, Caranos Eye v. Carano und unseren Augapfel Lizzander HaB v. Landprinz.
Etwas Wehmut war schon dabei die Pferde zu verabschieden. So entschieden wir uns, den langen Weg in das 900 km entfernte Stary Golebin (Poznan) auf uns zunehmen und die Pferde persönlich abzuliefern. 

Am 29.07.2013 wurde er von seinen Altersleiden erlöst. Im Alter von 30 Jahren ist der bunte braune Bayernhengst Lord Incipit (v. Lord-Ronald-Moltke I-Marlon xx, Holst. Stamm 776, Z.: Werner Jordan, Hohenwart) am 26. Juli von der züchterischen Bühne abgetreten. weiter 

 

Wir haben das Blut noch mit unseren zwei Hengstfohlen von Corland aus der Halbschwester zu Lord Incipit, Octavia Incipit, gesichert.

Die 6-jährige PSS Aurora alias Quintana 57 (Quadrigus M x Lord Inci Pit, Z.: Anne Tilp) knüpfte an ihre guten Runden des Jungpferdecups in München Riem an. Beim Mooser Pfingstturnier, das zugleich eine Qualifikation zum Bundeschampionat des deutschen Springpferdes ausrichtete, platzierte sie sich mit der Wertnote von 8,1 auf dem 3. Platz in der Einlaufprüfung, einer Springpferdeprüfung der Klasse M. In der Quali präsentierte sie sich undheimlich leichtfüßig. Sie wurde vom Richtergremium als äußerst modernes Pferd beschrieben, die immer mit gespitzten Ohren, aufmerksam und einer ausgezeichneten Rittigkeit ihre Aufgabe absolvierte. Die Wertnote 8,3 bedeutete den 2. Platz. Damit schaffte sie den ersten Teilbereich, um sich für das Bundeschampionat im September in Warendorf zu qualifizieren. Quelle: Hengststation Holzeder

Als Fohlen über die LHFA 07. 2013 auf dem Weg zum deutschen Bundeschampionat Quintana 57 v. Quadrigus M

Süddeutsche Reitpferdeauktion, April 2013 im Rahmen der Jungpferdetage auf der Olympia Reitanlage in München- Riem. Vor Jahren zu besseren Auktionszeiten, wäre dies sicher eine schöne Idee gewesen. Aber heute? Wo selbst die Hochzuchtgebiete Tränen in den Augen haben… Das Auktionsergebnis spricht für sich. Mit einem Durchschnittspreis von nicht ganz 14.000 € ( 13.923€) spricht der Markt eine deutliche Sprache. Zieht man nämlich die Preisspitze von 65.000 € für  den 2009 geborenen Secret von Sir Donnerhall / Florestan I ab, kann sich jeder selbst errechnen was einem Züchter nach Abzug der Auktionskosten und vor allem der intensiven Vorbereitungszeit bleibt...mehr

Auktionsergebnis

 

Ps.: Die von uns gezogene Quintana 57, geboren im Jahr 2007, von Quadrigus M aus der Lilli Marlen II von Lord Incipit, konnte im Rahmen der Jungpferdetage, eine Springpferdeprüfung der Klase L mit der Note 8.4 und eine Springpferdeprüfung der Klasse M, mit der Note 8.2 für sich entscheiden. Gratulation an das Haus Holzeder, der die Stute managet. 

Eindrücke der Süddeutschen Hengsttage

 

Die Süddeutschen Hengsttage sind zu Ende. Wie immer eine sehr gut organisierte Veranstaltung, wobei der familiäre Charakter immer erhalten blieb. Gekört oder nicht gekört, viel Geld oder wenig Geld, oft die Messlatte der Aussteller für die Qualität einer solchen Veranstaltung. Fairerweise muss gesagt werden, niemand kann Käufer herbei zaubern, die Zeiten sind schwierig und für z.B. dreijährige Springpferde noch schwieriger. Wie viel Show um eine Auktion gemacht wird bleibt jedem Veranstalter selbst überlassen, irgendwie scheinen die Verbände da ja einem Gruppenzwang zu unterliegen…mehr...

 

10. Süddeutsche Hengsttage - 24. bis 26. Januar 2013

 

KÖRUNG - PRÄMIERUNG - AUKTION - Olympia-Reitanlage München-Riem Alle Informationen: www.suedpferde.de Unsere Vorschau auf die Kollektion 2013 mit 78 drei- bzw. vierjährigen Hengsten.

Auch wir sind mit einem Hengst: Last Prince Incipit a.d. Operette vertreten. Züchter ist Dr. Helmut Feigl, Besitzer ist Willi Maier, Epfach.

 

Das "Deutsche Sportpferd" ist auf dem Weg
Ende November setzen sich die fünf Warmblutverbände der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) zur Herbstsitzung an den runden Tisch. Hauptthema der Sitzung war neben der Jahresplanung für 2013 die weitere Entwicklung einer einheitlichen Rassebezeichnung für die Warmblüter innerhalb der AGS voran zu bringen. mehr...

Oktober 2012 

 

 

Er ist der teuerste Hengst, der je über eine Holsteiner Verbandsauktion verkauft wurde. Für 600.000 Euro wechselte der 1. Reservesieger der Körung mit Namen Cascadello den Besitzer. Nun nahm der typvolle Braune aus der Zucht von Reimer Detlef Hennings, Bendorf an der 70 Tage Hengstleistungsprüfung im Haupt- und Landgestüt Marbach teil – und enttäuschte nicht. Der Casall-Sohn aus einer Clearway-I Love You-Mutter (Holsteiner-Stamm 4847) bekam in der gewichteten Endnote eine 8,54 und war auch bester im Springen mit einer Wertnote von 9,21.

September 2012 

 

2. Bayrische Elitefohlenauktion schließt mit einem Ergebnis von € 4085.-
mehr...   

 

Alia * 2010 v. Landprinz a.d. Annchen v. Carlando I, als Fohlen erworben, wird Siegerstute der zweijährigen in Karpfham. 

 

Casando B. ereicht auf dem Bundeschampionat in Warendorf unter seinem Reiter u. Besitzer T. Bachl, einen beachtlichen Platz 10 in der Trostrunde. Besser lief es für Novia v. Stedinger / Alabaster, aus der ucht von Erich Neukirchinger, Tiefenbach. Sie wurde Vizechampioness, der 6jährigen Dressurpferde.

August 2012

 

Quando B. (Quidam de Revel x Kalandra), der ein Jahr jüngere Halbruder von Casando, konnte sich in Ranshofen mit D.Kaiser, in einer Springpferdeprüfung platzieren.

In Ranshofen konnten gerade Zwei! Pferde, die bei uns geboren sind, Platz 1 und Platz 2 in der Springpferde A belegen. Quintana v. Quadrigus a.d. Lilli Marlen II unter Johannes Holzeder mit 7.9 und Quando B v. Quidam de Revel a.d.Kalandra unter Detlef Kaiser mit 7.8! 

 

Quantilly,*06 a.d. Lilli Marlen II, als Fohlen verkauft an den Stall Pikeur Brinkmann, konnte mit hohen Noten u. Platzierungen bis SpPf. L auf sich aufmerksam machen. Unter M. Döhring konnte er in der Zwischenzeit Springpf. L gewinnen.

 

Casando B. wird nach dem Gewinn des Bay. Titels, auch noch Süddeutscher Springpferdechampion.

28.07.2012

 

Die Süddeutschen Championate in Nördlingen laufen auf Hochtouren.

 

Die aktuellsten Ergebnisse finden Sie auf unserem Blog: Holsteiner aus Bayern 

Auch die Ergebnisse der Süddeutschen Fohlenauktion werden dort zu finden sein.

27.06.2012

 

Casando B's Halbschwester kam gestern Abend zur Züchterfreundlichen Uhrzeit um 21.30 Uhr zur Welt. Ein blütriges, modernes Stutfohlen von Clearway aus der Kalandra. Möge sie so erfolgreich werden, wie ihr Halbbruder Casando B. v. Cassini II. Herzlichen Glückwunsch dem stolzen Besitzer: DB Horses. Er hat sich in weiser Vorrausicht, die wertvolle Genetik, schon im Vorfeld gesichert.

09.06.2012

 

Casando B. wird am 07.06. Bayrischer Meister der 6jährigen Springpferde in Ansbach. Herzlichen Glückwunsch an seinen Reiter und Besitzer Tobias Bachl.

09.06.2012

Landesschau mit Staatsprämienvergabe für Warmblut am 15. und 16. Juni 2012 in München-Riem

 

Für manche Züchter ein Traumziel, für andere weniger...mehr

29.05.2012

 

Casando B. qualifiziert sich erneut für das Deutsche Bundeschampionat.

 

Alle Ergebnislisten hier

Auch im Jahr 2012 konnte sich Casando B, v. Cassini II a.d. Kalandra bei uns in Bad Füssing geboren, mit zwei super Runden in Moos für das Deutsche Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde qualifizieren.

So gewann er am Sonntag mit seinem Reiter und Besitzer Tobias Bachl die Einlaufprüfung souverän mit der Note 8,3, und konnte sich in der Qualifikation am Montag mit der Wertnote 8,5 den zweiten Platz erspringen. Herzlichen Glückwunsch von uns.

Den “Großen Preis” der Arco Bräu gewann Sandra Stahl mit Crazy Chicken v. Chico’s Boy, Platz zwei und sechs ging an Helmut Schönstetter (Altötting) und Platz drei an Stefanie Boniberger.

28.05.2012 

Riesenerfolg für die Stutenfamilie der Andrea,

 

Wiesbaden: In den zwei Youngstertouren für sieben-u.achtjährige Pferde konnte der im Rottal (Niederbayern), bei Gaby Steindorfer geborene Hengst,  ISCO DE AMORANDA unter dem Iren Mark McAuly mit super Runden auf  sich aufmerksam machen...mehr

Lizzander v. Landprinz

20.05.2012

 

Landprinz Nachkommen erorbern die Starter-u.Platzierungslisten auf internationalen Topturnieren, wie Hamburg u./o. München.

Hamburg 

 

München

12.05.2012

 

Quantilly v. Quadrigus M a.d. Lilli Marlen II verkauft über LFA' Landshut im Jahr 2006, konnte erste Erfolge in Springpferdeprüfungen einfahren. Besitzer ist der Stall Pikeur Brinkmann. Lilli Marlen II v. Lord Incipit / Report II (Vollschwester zu Lord Continuet, intn. Springpferd) ist nach 5 erfolgreichen Zuchtjahren in der wohlverdienten Rente. Sie genießt ihren Lebensabend bei K. Osterholzer in der Nachbarschaft.

 

25.02.2012
SPF
           
02.03.2012
SPF
           
04.05.2012
SPF
       

05.05.2012

Um nur knapp 3zehntel Sekunden im Stechen verfehlte  Casando B v. Cassini II a.d. Kalandra mit seinem Reiter und Besitzer Tobias Bachl den Sieg im Finale der Magna Racino Youngstertour

Mit seiner niederländisch gezogenen Fuchsstute “Lilly” drückte der Amerikaner Andrew Ramsay richtig auf’s Gas und konnte so die Prüfung mit einer Bombenzeit von 36,61 Sekunden für sich entscheiden. Nicht mal ganz 3zehntel Sekunden mehr brauchte Casando (36, 90). Die drittplatzierten Sabrina Berger (GER) und  ”Straith Flush”  brauchten noch mal eine ganze Sekunde mehr.

Über drei Wochen, mit 9 geforderten Parcours und acht Nullrunden sicherte sich Casando B auch noch Rang 3 im Ranking der besten 6jährigen Pferde der gesamten Springtour 2012.

05.05.12
Der Großteil der Pferde ist ausgeweidet. Die Stutfohlen von 2011 gehen in 14 tagen.
Weideimpressionen.

 

03.05.2012

Die im Sept. von uns nach Polen vermittelte Stute Annchen, konnte gleich bei ihrem zweiten Turniereinsatz, einen Sieg und eine Platzierung (3.) nach Hause springen. Züchter von Annchen (Carlando I / Quartin Latin / Grandeur) ist Dr. H. Feigl Beutelsbach. Schon die Mutter von Annchen konnte sich im Springsport bis zur Kl.M** platzieren. Annchen's einzige Tochter Alia  v. Landprinz, ist bei uns in der Aufzucht

 

30.04.2012

Valanta L (KWPN) ist eingetroffen, sie wird frisches Blut in unsere Pferdezucht bringen.

16.04.12

Unser heiß ersehntes Corland Fohlen ist geboren. Er wurde zum Gedenken an seine berühmte Großmutter Orama auf den Namen Corama Incipit getauft.

09.04.2012

 

Lizzander erspringt sich mit den Traumnoten 9,1 für das Vermögen und 8,5 für die Technik, Platz drei beim Singhamer Freispringcup. Ergebnisse

08.04.2012

 

Erstes Fohlen ist geboren

 

Morgens um 7 Uhr, mitten im großen Turnierstress unseres Reitturnieres, bekam Novante ein sehr großliniges, langbeiniges und vor allem sportlich angelegtes Hengstfohlen von Cassaro. Er wurde auf den Namen Cavanto getauft.

05.04.2012

Züchtertreff auf Gut Fasselsberg

 

Der Nachhaltigkeit verschreibt die Hengststation Bachl sich im neuen Zuchtjahr ‑ und hat zu Saisonbeginn am 31. März bei einem Züchtertreffen mit offenen Stalltüren im niederbayerischen Pfarrkirchen auch gleich für interessante Eindrücke gesorgt. In die Gelegenheit zum Fachsimpeln und Plaudern war eine Hengstschau integriert. mehr...

30.03.2012

 

Quo vadis - Deutsche Reitpferdezucht?

 

Wir haben uns Gedanken gemacht, Gepräche geführt und diskutiert.

Das Ergebnis finden Sie auf unserem Blog.

Teil vier ist in Arbeit.

zur Rubrik Zucht

25.03.2012

Zeit einmal, über einen zu reden, der es mehr als verdient hat.

 

Die Lord Incipit Story

 

Der Bayer Luke Mc Donald und Janne Friederike Meyer – furioser Auftakt eines neuen Traumpaares in Dortmund / Euroclassics.

Mit einer überragenden Vorstellung platzierte sich der bereits früher unter Franz – Josef Dahlmann erfolgreiche bayerische Hengst Luke Mc Donald (* 2002 v. Lord Incipit – Sirius – Cor de la Bryere AN, Z.: Karl Gruber, Ingolstadt) unter der Amazone Janne Friederike Meyer auf einem souveränen 4. Platz.

Anlass genug, einmal die Genetik des gewaltig springenden Braunen zu beleuchten.

Stamm 776 von Holstein nach Bayern: Orama

Die Spur führt zurück zu dem Hof Bahlmann im holsteinischen Moorhufen, wo 1977 eine braune Stute v. Ronald u. d. Ira II v. Moltke I – Marlon xx namens Orama das Licht der Welt erblickte...mehr

 

Wir haben noch die zwei Halbschwestern: Operette Incipit und Octavia Incipit bei uns in der Zucht. Octavia wird im April ein hoffentlich gesundes Fohlen von VDL Corland erwarten. Damit ist die Genetik des Stammes 776 noch einmal gestärkt.



24.03.2012

Que Amor SB und Dollar d’Or SB von OS anerkannt

 

Die Körkommission des Springpferdezuchtverbands Oldenburg International hat den Süddeutschen Siegerhengst der Sattelkörung 2011 Que Amor SB v. Question d’Honneur x Coriano aus der Zucht von Walter u. Brigitte Pollak anerkannt. Obwohl Que Amor SB bei der Vorstellung erst das vierte Mal unter dem Sattel gesprungen wurde, zeigte er sich mit hohen Rittigkeitswerten und überzeugender Qualität am Sprung und erfüllte somit alle Anforderungen die OS gestellt hat mit Bravour. Aber auch sein Boxennachbar, der anlässlich der Süddeutschen Hengsttage 2011 gekörte und auf der Hengststation Bachl stationierte, Dollar d’Or SB v. Dollar du Murrier x Lascadell wurde für OS anerkannt. Dieser war Gesamtsieger des 30 Tage-Tests 2011 in München-Riem mit einem der besten Ergebnisse bundesweit. Dollar d’Or SB übertraf bei der Anerkennung alle Erwartungen an sein Springen unter dem Sattel.

21.03.2012

 

Züchtertalk in Schwaiganger: Eindrücke

 

Grundsätzlich eine gute Idee, der Züchtertalk in Schwaiganger. Jedoch stark von den Trakehnern eingefärbt und bevölkert. Was auch gleich von dem einem oder anderem Anwesenden bekrittelt wurde. Eigentlich ja egal, die Grundprobleme sind bei den meisten Zuchtverbänden die gleichen: Mitgliederschwund, Bedeckungsrückgang und leere Kassen. mehr...

18.03.2012

 

Lucky Lord beim fünf* CSI in Paris platziert

 

Den Preis des Grand Palais beim internationalen Reitturnier in Paris konnte die Schweizerin Janika Sprunger gewinnen, die Tochter des ebenfalls international erfolgreichen Hansueli Sprunger. Die Springreiterin hatte den Brandenburger Wallach JL’s Komparse von Kolibri-Kronenkranich xx unterm Sattel, mit ihm schaffte sie im Zeitspringen einen fehlerfreien Ritt in 52,11 Sekunden. 7.590 Euro umfasste die Siegesprämie. Ganz knapp hinter ihr platzierte sich Christian Ahlmann mit dem bayerischen Wallach Lucky Lord (0/52,50), mit dem er bereits im Dezember in der Frankfurter Festhalle triumphieren konnte.

12.03.2012

Zwei regionale Hengstschauen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen

 

Die Niederbayrischen Hengststationen: Hengststation Bachl und Hengststation Holzeder , laden am 31.03.2012 (Bachl) bzw. 1.April 2012 (Holzeder) zur Besichtigung ihrer bewährten und vor allem auch ihrer Nachwuchsvererber ein.

Nähere Informationen jeweils auf der eigenen Homepage der Stationen

10.03.2012

Luke MC Donald will an die Spitze

 

Der von Karl Gruber in Ingolstadt gezogene Lord Incipit Sohn aus einer Sirius Mutter, ist auf dem besten Wege sich an die Weltspitze hochzuspringen. Schon keine unbekannte Größe im internationalen Sport unter Peppi Dahlmann, scheint der Wechsel zu Janne Fredericke Meyer das i Tüpflchen zu sein. In Dortmund sorgte er mit spektakuären Runden für Furore. ...mehr

 

 

Mit über 15 Nachkommen im Spitzensport, scheint Lord Incipit einer der wenigen Ausnahmevererber in Bayern zu sein. Was sind wir froh, zwei Halbschwestern (Octavia Incipit u. Operette Incipit) von ihm in unserer Zucht zu haben. Dies bestätigt mal wieder die Theorie der Mutterbedeutung in der Vererbung.

07.03.2012

 

Rottaler Freispringcup

  Mo, 09.04.2012, in Bad Griesbach/Singham
Beginn: 11.00 Uhr

 

mehr...

Wir werden selbstverständlich auch mit zwei oder drei Pferden vertreten sein.

28.02.2012

Bayrische Fohlenvermarktung

 

Ein völlig neuer Weg der Vermarktung der bayerischen Warmblut-Fohlenelite wird bereits in diesem Jahr mit der Zusammenlegung der regionalen Fohlenauktionen eingeschlagen.

Im Sommer 2012 wird es zwei Elite-Fohlenauktionen in München-Riem geben, die der Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. in Kooperation mit den vier bayerischen Regionalverbänden Oberbayern, Niederbayern/Opf., Schwaben und Franken organisieren wird. mehr...



18.02.2012

Bayerische Nachkörung in München Riem

 

In Bayern wurde mal wieder gekört. Folgende Hengste erhielten die Zuchtzulassung: zur Liste

17.02.2012

Im Moment haben wir zwei volljährige, gerittene Springpferde (1 x 9 jäh. mit aktuellen Platzierungen und 1 x 5 jäh. ) zur Kommision. Bei ernsthaften Interesse setzen Sie sich bitte telefonisch oder per Email mit uns in Verbindung.

10.02.2012

Hengst Boston ist tot

Einer von Isabell Werths jungen Hoffnungsträgern, der sechsjährige Hengst Boston, musste wegen einer Darmerkrankung eingeschläfert werden. mehr...

09.02.2012

Neue(r) Zuchtleiter(in) für Bayern

An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) wird die Stelle der staatlichen Zuchtleiterin für die Rassen Bayerisches Warmblut, Süddeutsches Kaltblut und Haflinger neu besetzt.

Der bisherige Zuchtleiter, Dr. Hartwig Tewes, war seit 1981 in verschiedenen Funktionen als Zuchtleiter in Bayern tätig. mehr...



Top Ten aus Bayern

 

Bereits seit knapp 20 Jahren erhalten die erfolgreichsten 10 Prozent der bayerisch gezogenen Sportpferde, bzw. deren Besitzer, eine Auszeichnung des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. in Form der Stallplakette „Bayerisches Erfolgspferd“. ...mehr

07.02.12

 

50 Jahre Gestüt Birkhof

 

Im Jubiläumsjahr 2012 hat das Gestüt Birkhof viel zu bieten: Gefeiert wird das ganze Jahr über, jeden Monat mit einer Sonderaktion. Den Auftakt machten die Süddeutschen Hengsttage vom 26. bis 28. Januar in München-Riem. Anlässlich des Galaabends präsentierte Familie Casper erstmals das große Jubiläumsschaubild. Weiter geht es im Februar auf der Messe Pferd Bodensee vom 9. bis 12. Februar in Friedrichshafen...mehr

3. Süddeutsche Hengstpräsentation am 12. Februar auf der Messe Pferd Bodensee in Friedrichshafen



Alle zwei Jahre präsentiert die Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Hengsthalter im Rahmen der Messe Pferd Bodensee eine zentrale Hengstpräsentation. In diesem Jahr tanzen die Top-Hengste am Sonntag, 12. Februar ab 13.30 Uhr in der Rothaus-Halle in Friedrichshafen. mehr...

Super Ergebnis für die Süddeutschen

 

Dressursieger in das Gestüt Sprehe – Springsieger für 180.000 Euro auf das  Gestüt Tannenhof – 13 Hengste ins Ausland – Durchschnitt steigt von 31.294 auf 43.362 Euro.

Das Auktionsergebnis

Das Körergebnis

Quelle: Südpferde

Inh.: A.Tilp
Reiterweg 2
94072 Bad Füssing
Telefon:
Mobiltelefon: +491713648979
Fax: +498531322045
E-Mail-Adresse:

Pferdeverkauf

Sehr gerne verkaufen wir Ihnen ein Fohlen oder einen talentierten Youngster aus unserer Aufzucht.

Die in Arbeit, bzw. gerittenen Pferde finden Sie unter: Verkauf 
 

Referenzen 

 

Wir wollen wissen, was sich in der Welt bewegt!

 

Hier geht es direkt zum Blog

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Holsteinerpferde aus Bayern (GER) 94072 Bad Füssing, Reiterweg 2,
Zucht, Aufzucht und Verkauf von Sportpferden Email:holsteinerpferdeausbayern@gmail.com
// Aktualisiert: Juli 2017

Anrufen

E-Mail